Wirksame und sichere globale Gesundheitsstrategie zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie

Forschung

Verringerung der Bindung des Virus an den ACE2-Rezeptor

Diese Studie bildet die Grundlage für wirksame und sichere Strategien im Bereich der öffentlichen Gesundheit, die eine optimale Zufuhr von Mikronährstoffen zur Grundlage haben. Sie ermöglicht es Menschen weltweit, sich aktiv an der Prävention von Coronavirus-Infektionen zu beteiligen. Damit erweitert die hier vorgestellte Mikronährstoff-Strategie die bisherigen Präventions-Maßnahmen, wie das Tragen von Masken, Social Distancing und anderen Schritte, erheblich.

Pressemitteilung

Wissenschaftler des Dr. Rath Forschungsinstituts unter der Leitung von Dr. Alexandra Niedzwiecki konnten erstmals zeigen, dass eine Kombination spezifischer Mikronährstoffe die Anzahl der Rezeptoren auf menschlichen Zellen, die für eine Infektion des Körpers mit dem Coronavirus notwendig sind, signifikant senken kann.

Petition

Freier Zugang zu natürlicher Gesundheit muss ein Menschenrecht werden!

  • den uneingeschränkten Zugang zu wissenschaftlich fundierten Naturheilverfahren zu einem unveräußerlichen Menschenrecht für heutige und alle zukünftigen Generationen zu erklären;
  • den präventiven und therapeutischen Gesundheitsnutzen von Mikronährstoffen auf allen Ebenen der medizinischen Forschung, der Gesundheitserziehung und der öffentlichen Gesundheitspolitik zu fördern;
  • die Vorbeugung und Beseitigung von Krankheiten zu einer Priorität der nationalen und internationalen Gesundheitspolitik zu machen.

Gen-Impfstoffe

Gefahren der Corona-Bekämpfung mit „genetischen Impfstoffen“

Das unkalkulierbare Risiko von Corona-Impfstoffen, die nun weltweit durch künstliche Trägerviren (Adenoviren) in den menschlichen Körper eingebracht werden.

Die nachfolgenden Informationen sind nicht von prinzipiellen Impfgegnern geschrieben. Nebenwirkungsfreie Impfstoffe auf Eiweiß- (Peptid-) Basis sind neuartige Möglichkeiten schwere Krankheiten, wie zum Beispiel Krebs, zu bekämpfen.

Offener Brief

Offener Brief von Dr. Rath an die ZDF-Geschäftsleitung

Im Interesse der Vitaminnutzer und der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft im Bereich der Mikronährstoffforschung hat Dr. Rath den beiliegenden Brief an den ZDF-Intendanten Bellut und die gesamte Geschäftsleitung des öffentlich-rechtlichen Senders gesandt.

Angesichts der weitreichenden Bedeutung des Themas für Gesundheit und Leben für Millionen Menschen muss diese Diskussion öffentlich geführt werden, was Dr. Rath in seinem Schreiben dem ZDF auch mitteilt.